Alle in weiss? Bedeutet das auch: Alle gleich???

Ich bin gerade wieder beim Judo meiner Söhne dabei…die Kids laufen alle in weiss herum, die Trainer auch. Die Gurtfarbe unterscheidet sich. Wenn Kinder die gleiche Gurtfarbe haben, dann heisst das, sie haben die gleiche Prüfung abgelegt. Aber eigentlich sagt es nichts über ihre Fähigkeit aus zu kämpfen, über ihr Wissen, über ihre Präsenz, ihren Willen zu lernen oder weiter zu kommen.

Wenn ich das Training beobachte, so sehe ich so viele Unterschiede. Die einen beissen sich durch, die einen sind sehr empfindlich, fast vorsichtig und kommen so weiter, andere sind einfach Draufgänger, egal was kommt und wieder andere weinen bei jeder Kleinigkeit und bringen mehr Zeit am Mattenrand zu, als auf der Matte. Die einen erklären den anderen etwas, andere ziehen einfach ihr Ding durch.
Was will ich damit sagen: ja, sie sind alle gleich angezogen, haben die gleichen Prüfungen abgelegt und es sagt NICHTS über die einzelne Persönlichkeit, welche in diesem Judogi steckt. Erst beim zuschauen, aufmerksamen beobachten und zuhören, erkenne ich, was in den einzelnen steckt, wo Stärken und Schwächen liegen, oder ob das Kind heute einen guten oder schlechten Tag hat.

Und weisst du was…das trifft auch auf dich zu und die Menschen um dich herum. Natürlich wissen wir, das die gleiche Schulabschlussnote oder die gleiche Autoprüfung oder der gleiche Uniabschluss noch nichts über die wahren Fähigkeiten und die wirklichen Kenntnisse aussagen.
Wie oft habe ich es als Krankenschwester gemerkt, dass Fachleute mit besten Noten nicht den Draht zu den Patienten hatten. Alle technische Kenntnisse waren da, aber die menschlichen Kenntnisse konnten sich erst im Alltag zeigen. In den Herausforderungen mit den Menschen, die krank und hilfsbedürftig sind oder eben auf dem Weg der Besserung, wo es ein besonderes Gespür für die Feinheiten und Ressourcen braucht, zeigen sich die wahren Stärken und bewährt sich eine Person.

Ich möchte nicht werten, denn das steht mir nicht zu aber ich möchte mich definitiv nicht vergleichen, nur weil jemand eine “ bessere/ andere“ Ausbildung auf dem Papier hat.
Ich möchte mich und dich ermutigen an dem festzuhalten, was du kannst, was deine Stärken sind, ob du da nun einen Zettel mit Stempel dafür hast oder nicht. Bleib dran das zu tun und lass dich nicht irritieren. Und sieh auch andere Menschen mit diesem Blick, was kann diese Person (Persönlichkeit) wirklich und wo sind Stärken, die du unterstützen kannst. Ob es deine Freundin, dein Kind, deine Kollegin in der Arbeit ist – es kommt nicht darauf an, sondern auf deinen Blick für die einzelne einmalige Person.

Ganz herzlich
Ria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.