Das Krokodil zum Grenzen sprengen

 Ich war letztens auf einem Indoor Spielplatz. Dort gab es ein Luft – Krokodil. Ich habe viele Kinder dort beobachtet und Erstaunliches entdeckt…Dieses Krokodil hat immer wieder sein Maul aufgemacht und dann langsam wieder zu. Manche Kids sind reingeklettert, wenn das Maul offen war und andere haben extra gewartet, bis es fast zu war. Es war ihnen eine Freude, so hoch wie nur möglich zu springen und noch bevor es zu ging rein zu schlüpfen. Diese Kinder warteten auf den schwierigsten Moment, um noch ins Maul zu kommen, manchmal brauchten sie Hilfe von anderen, die von oben zogen und halfen. Das war ein Spiel – und doch nicht nur. Es war auch ein ausreizen der Möglichkeiten, ein erkunden, wie hoch komme ich, dass ich noch reinschlüpfen kann und wie viel Schwung brauche ich, wie viel Hilfe brauche ich? Es war einfach grossartig zuzuschauen, wie diese Kids ihre Grenzen und Kräfte austesteten und verfeinerten, rausschoben. Was hat das mit uns zu tun? Ich denke, diese Kids zeigen uns etwas. Wie oft machen wir es uns bequem. Wir warten sozusagen, bis das Maul aufgeht, um bequem einzusteigen. Wir sind in einem Bereich schon lange in unserem bequemen Modus – und du weisst vielleicht genau, wo das ist, wenn du diese Zeilen liest. In welchem Bereich hast du dich bequem nieder gelassen und weisst, du solltest deine Grenzen austesten, Neues wagen. Es geht immer noch ums gleiche Thema, immer noch um den gleichen Bereich, aber auf einem neuen Level. So wie diese Kids, die immer noch ins Maul von dem Krokodil wollen und es aber ausreizen bis zur höchsten Anstrengung, aus Freude und Lust, ihre Grenzen zu testen und zu erweitern. In welchem Bereich hast du dich bequem eingerichtet? Wo wünschst du dir schon lange Veränderung, einen Aufstieg in ein neues Level, ein ausreizen, was sonst noch in dir steckt. Das kann in einer Beziehung sein, in der Arbeit, in deiner Wohnung, dein Reiseziel, deine Gemeinde, deine Nachbarschaft, eine Not, die schon lange eine Veränderung braucht und es kann deine Beziehung zu Gott sein.
In allen Bereichen wartet mehr auf dich. Nicht immer ist es so abenteuerlich, wie ein Krokodil-Maul, aber immer lohnt es sich ein Stück weiter zu kommen.

Ich ermutige dich, wage den Schritt und entdecke, welche Grenze, die dich in die Bequemlichkeit geführt hat, willst du sprengen und dann – spring, fang klein an und werde grösser. Es steckt noch viel Potential in dir und ich freu mich dran, dass auch DU das entdecken kannst.

Ganz herzlich – Ria

PS: Du brauchst dich nicht an deiner Nachbarin orientieren, sondern einfach an deinem Herzen, an deinen Bedürfnissen und manchmal ist es auch eine Not, die uns zum springen bringt. 😉

Du brauchst jemand, der dir die Hand reicht zum weiter kommen? Schau HIER!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.