Meine Erfahrung mit Vitalstoffen

Warum schreibe ich dazu einen extra- Beitrag? Als ich letztens jemandem erzählte, was ich für eine Geschichte mit Vitalstoffen habe, sagte sie, das müssten mehr Menschen wissen. Ich bin nicht gern als Werbeperson unterwegs und doch will ich dir die Möglichkeit geben, mehr zu erfahren.

Das erste Mal kam ich mit diesen Produkten in Berührung, als ich an den Rand meiner Kräfte kam nach der Geburt unseres ersten Sohnes. Er war ein bedürftiges Kind, ich stillte viel, er konnte kaum alleine einschlafen und ich war praktisch fast rund um die Uhr dran. Das zehrte an meinen Kräften und ich wurde müde und schlapp und sah keine Möglichkeit, mich zu erholen. Eine Kollegin erzählte mir von Vitalstoffen, die aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Ich hatte mich bis dahin nicht damit befasst. Also probierte ich sie aus und war erstaunt, dass etwas aus der Natur helfen konnte. Man muss dazu sagen, ich bin Krankenschwester und war damals noch nicht auf dem natürlichen Tripp. Mittlerweile spüre ich meinen Körper viel mehr und weiss, was ich brauche, damals war das noch nicht so. Also ich testete und schon nach kurzer Zeit fühlte ich mich besser. Ich hatte wieder mehr Kraft und konnte meinen Alltag besser bewältigen. Auch wenn mich unser Sohn nach wie vor viel brauchte und sich äusserlich nicht viel änderte.

Ein weiteres einschneidendes Erlebnis war bei der zweiten Schwangerschaft. Ich erkrankte am Herpes Zoster. Da die meisten Menschen als Kinder Windpocken durchmachen, haben sie die Viren in sich und in besonderen Situationen können sie als Zoster ausbrechen.

Natürlich konnte und wollte ich in der Schwangerschaft kein Virostatikum nehmen und so halfen mir wiederum die natürlichen Produkte. Ein Produkt, welches die körpereigene Enzymproduktion fördert und somit der Körper den Kampf gegen die Viren selber aufnimmt. Kombiniert mit hohen Dosen Vitalstoffe überstand ich diese Krankheit ohne rückbleibende Schmerzen oder irgendwelche Nebenwirkungen.

So war es für mich ein Geschenk und auch hier glaube ich, Gott ist dabei – er schenkt Heilung – dafür bin ich sehr dankbar und gleichzeitig habe ich nach bestem Wissen gehandelt und meinem Körper etwas Gutes getan.

Wenn du merkst, du brauchst Informationen, du willst gestärkt werden von innen und gut für deinen Körper sorgen, dann melde dich bei mir. Ich komme gern mit dir ins Gespräch und erzähle dir mehr.


Herzliche Grüsse – Ria

Teile diesen Beitrag